#auszeitadvent Türchen Nr. 22

Füße gehören an die Luft, ins Freie. Leider ist das im Winter kaum möglich. Und überhaupt leben wir in einer Kultur, die vergessen hat, dass sie Füße hat. Dabei tragen sie einen das ganze Leben durch das Leben und verdienen Liebe und Aufmerksamkeit von dir.

Füße sind wahnsinnig spannend. Sie sind wie „Fühler“ – im wahrsten Sinne – mit denen der Körper dem Gehirn Signale sendet, wo er gerade im Raum/Universum ist (Stichwort: hohe Propriozeption). Ein weiterer faszinierender Aspekt ist, das die Muskulatur der inneren Füße und Beine über die Faszien mit den Beckenbodenschichten, dem Hüftbeuger und der Wirbelsäulenmuskulatur vernetzt ist und dementsprechend für Stabilität und Sicherheit im Körpergefühl sorgt. Hängt also alles zusammen. Mal wieder ist ALLES EINS 🙂

Man sagt auch, in den Füßen beginne die Reise zum feinstofflichen-energetischen Körper, da durch eine höhere „Fußintelligenz“ ein stabileres Bewusstsein für den Raum in und um sich entstehen kann. Und sobald die Füße erweckt sind und mit dem Gehirn in Kontakt stehen, wird jeder Schritt, jede Bewegung zu einem sinnlichen Genuss. .

Deswegen hier einmal eine kleine Wohltat für die Füße sowie was zum Kniffeln fürs Gehirn:

Die Welle

  • Nimm etwas Lieblingscreme/Öl und massiere den Vorfuß und jeden einzelnen Zeh gut durch
  • Nimm daraufhin die gegenüberliegende Hand und greife mit den Finger durch jeden Zeh. Achtung, manchmal will der Finger zwischen Kleinzeh und seinem Nachbar nicht durchpassen – nicht verzweifeln, einfach wann anders wieder probieren
  • Jetzt bist du startklar: Flex die Zehen mit Hilfe deines Griffes und zeichne eine Welle mit deinem Fuß hin und her (Achtung: keine Kreise, sondern Ranziehen und lang strecken)
    Mach das mindestens 15 x auf jeder Seite und Enjoy

Zehengehirn

  • Anschließend stelle deine Füße auf den Boden und versuche im Wechsel nur (!) den großen Zeh hochzuheben und die anderen 4 am Boden zu lassen.
  • Dann wechselst du: 4 Zehen hoch, großer Zeh bleibt fest verwurzelt.
  • Spiel damit und erfreu dich deiner Füße

Shanaz Bukhari

Foto: Stella Costa

Shanaz betreibt zusammen mit Jeanette Schweizer The Yogastate in Saarbrücken. In einer ehemaligen Autosattlerei bieten sie kraftvoll-dynamisches Vinyasa Yoga (Ashtanga Vinyasa, Jivamukti Yoga, Vinyasa Flow Yoga) für alle Levels – aber auch Yin oder Gentle Yoga an. Kurse für Schwangere und Mamis findest du ebenfalls im Kursplan. Außerdem organisieren sie Retreats und bilden in ihrer hauseigenen Akademie Yogalehrer*innen aus.

Disclaimer: Der Auszeit-Adventskalender ist ein Herzensprojekt und es erfolgte keinerlei finanzielle Aufwendung seitens der Türchenbefüller*innen an mich.