#auszeitadvent Türchen Nr. 24

An Heiligabend darf man ruhig mal Danke sagen. Und wer könnte das besser, als Snoop Dogg? 🙂

Stell dich also idealerweise in Siegerpose hin (arme Hoch über den Kopf, als hättest du gerade das letzte Stück Pizza auf dem Teller ergattert) und laut vorlesen:

“Last but not least, I wanna thank me
I wanna thank me for believin’ in me
I wanna thank me for doing all this hard work
I wanna thank me for having no days off
I wanna thank me for, for never quittin’
I wanna thank me for always bein’ a giver
And tryna give more than I receive
I wanna thank me for tryna do more right than wrong
I wanna thank me for just bein’ me at all times
Snoop Dogg (Name variabel einsetzen), you a bad motherf*cker (Kraftausdruck ebenfalls variabel)”

Aber Scherz beiseite (vorerst): Vielen Dank an alle, die mit mir gemeinsam die Türchen dieses Adventskalenders gefüllt und dem #auszeitadvent Leben eingehaucht haben. <3

Den Abschluss macht die wunderbare Maria Dyer, die uns ein wunderschönes Bild mit einem ganz wundervollen Text gezeichnet hat. Und all das und noch viel mehr wünsche ich euch:

Maria Dyer

Foto: Stella Costa

Maria ist Tätowiererin in Saarbrücken. Einige ihrer Kunstwerke verzieren auch meinen Körper und ich bin immer wieder verblüfft, mit wie viel Einfühlungsvermögen und Ideenreichtum sie genau das umsetzt, was gerade in meinem Kopf rumschwirrt. Ob Mini-Tattoo oder Großprojekt – Maria ist mit viel Herz und Humor bei der Sache.

Danke, dass du uns den 24. Dezember mit deiner Kunst versüßt hast! <3